STADT/MENSCHEN – MENSCHEN/STADT

Bauer_Rass_web

Einladung

 

Herbert Bauer

Mit feinem Graphitstift zeichnet der steirische Maler und Graphiker die starren Strukturen sowohl in städtebaulicher als auch in menschlicher Hinsicht. Seine „Stadtansichten“ zeigen dem Betrachter in humorvoller Weise die Wechselwirkungen zwischen urbanen Raum und seinen Bewohnern auf. Seine Individualisten greifen zu extremen Mitteln um aus der Masse hervorzustechen sei es durch auffällige, architektonische Kuriositäten oder durch Verhaltensmuster, die im städtischen Bereich keinen angestammten Platz haben.

 

Elisabeth Rass

Ihre Kamera zeigt Städte aus ganz anderen Perspektiven, keine Hochglanzansichten, sondern den Alltag, die Depression, den Zerfall, den Übergang, die Koexistenz von Alt und Neu. Ihre Städte scheinen lebendige Wesen zu sein, ständig im Um- und Aufbruch, in Erneuerung. Der urbane Raum wirkt vielschichtig von Lebendigkeit durchzogen, oder unerträglich, schwerfällig. Die Bewohner erwecken den Anschein ein Nebenprodukt der Stadt zu sein.

 

Die Stadt ist eine zentralisierte, abgegrenzte große Siedlung mit einer eigenen Verwaltungs-, Regierungs- und Versorgungsstruktur und liegt im Schnittpunkt größerer Verkehrswege. Um in diesem äußerst dichten Umfeld bestehen zu können, ist der Mensch als Individuum gezwungen, die eigene Persönlichkeit extrem herauszubilden.

Diese Ausstellung ist der dritte Teil einer dreiteiligen Ausstellungsreihe des Vereins BIENNALE AUSTRIA in der sechs österreichische KünstlerInnen sich diesem Thema annehmen.

Informationen über die Künstlerinnen und dem Verein BIENNALE AUSTRIA sind unter http://www.biennaleaustria.org ersichtlich. 

Ich freue mich über ihren Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: